Coronavirus: Auch Bayreuther Festspiele abgesagt

Die Bayreuther Festspiele sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Kurz vor dem Beginn der „Ring“-Proben, die am 01.April starten sollten, haben die zuständigen Gremien nun die Absage bekanntgegeben. Neben der neuen „Ring“-Produktion, die nun ins Jahr 2022 verschoben wurde, fallen auch die Vorstellungen mit Axel Kober aus. Der GMD der Deutschen Oper am Rhein hätte bei den Festspielen nicht nur den „Tannhäuser“, sondern auch einige Aufführungen des „Lohengrin“ dirigiert.